Energieeffizienzklassen im Onlineshop – Kennzeichnungspflicht ab 2015

Von Cathrin Opitz - 11.08.2015
Kategorie: eCommerce Trends

Das EU-Energielabel, das bisher nur für den stationären Einzelhandel vorgeschrieben war, ist seit 2015 auch für Onlinehändler Pflicht. Wer energieverbrauchsrelevante Geräte über das Internet vertreibt, muss elektronische Etiketten mit der Farbenskala von grün nach rot sowie das jeweilige Produktdatenblatt bei den Produkten zugänglich machen. Die gesetzliche Regelung basiert auf der EU-Verordnung 518/2014 von 05.03.2014.

Das Energielabel hat sich im stationären Handel bereits als wichtige Verbraucherinformation etabliert. Es informiert Konsumenten über den Stromverbrauch eines Produktes sowie bestimmte Produkteigenschaften wie Lärm oder Wasserverbrauch.

Reichte es im Online Versandhandel bisher aus, einzelne technische Informationen zu Energieverbrauch oder Geräuschemission bereit zu stellen, müssen die Onlinehändler beim Verkauf der sogenannten weißen Ware seit Januar 2015 auf die grafische Darstellung des standardisierten EU-Energielabel zurückgreifen. Die Farbskala lässt den Verbraucher einfach und schnell erkennen, wie energieintensiv ein Produkt wirklich ist.

Die neue Kennzeichnungspflicht soll vor allem die Transparenz für Verbraucher erhöhen und langfristig den Verkauf von besonders energiesparenden Produkten fördern. Denn mit Hilfe der EU-Energieeffizienzklassen können Verbraucher schneller die Betriebskosten des jeweiligen Produktes errechnen und so den tatsächlichen Preis verschiedener Modelle vergleichen.

Für welche Produkte sind die neue Energielabel Pflicht in Onlineshops?

Die Pflicht zur Angabe der Energieeffizienzklasse gilt für folgende Geräte:

  • Kühlgeräte
  • Geschirrspüler
  • Waschmaschinen
  • Wäschetrockner
  • Luftkonditionierer
  • Fernsehgeräte
  • Staubsauger
  • elektrische Lampen und Leuchten

Wo genau muss der Onlinehändler die Produkte auszeichnen?

Auf der Startseite eines Onlineshops muss der Onlineshop-Betreiber noch keine Energieeffizienzklasse angeben. Verpflichtend wird es allerdings, sobald der Preis des Produkts genannt wird und es direkt in den Warenkorb gelegt werden kann. In den meisten Onlineshops ist dies in Übersichtsseiten, wie etwa Kategorie- oder Artikeldetail-Seiten der Fall.

Woher bekommen Onlinehändler die Informationen zur Energieeffizienz?

Die grafischen EU-Etiketten sowie die elektronischen Datenblätter müssen den Händlern vom jeweiligen Lieferanten zur Verfügung gestellt werden.

Dem Lieferanten steht es frei, wie er seinen Händlern die Unterlagen zukommen lässt. Es reicht aus, wenn dieser die Dateien auf der eigenen Website zum Download anbietet. Der Lieferant muss den Händler darüber allerdings in Kenntnis setzen. Entscheidet sich der Hersteller oder Lieferant für das Angebot per Download, steht der Onlinehändler in der Pflicht sich die Daten aktiv zu besorgen und korrekt im Onlineshop einzubinden.

So ist das EU-Energielabel aufgebaut.

Wie muss das Energielabel im Onlineshop eingebunden werden?

Die gesetzliche Regelung gibt zwei Varianten der Darstellung des Energielabels im Onlineshop vor.

Die erste Option schreibt vor, die Etiketten-Grafik so einzubinden, dass Sie unmittelbar in der Nähe des Produktpreises erscheint – und zwar unabhängig von der jeweiligen Bildschirmgröße und Auflösung des Nutzers. Das Etikett muss gut sicht- und lesbar sein. Die zweite Option ist die sogenannte geschachtelte Anzeige. In der Standard-Ansicht ist lediglich ein Pfeil mit der, der Energieeffizienzklasse entsprechenden, Farbe und Beschriftung zu sehen. Per Klick oder Mouse-Over oder (auf Touchscreens) aufziehen der Grafik wird die gesamte Information sichtbar gemacht. Die Beschriftung des Pfeils hat in weiß zu erfolgen und muss mindestens der Größe des Preises entsprechen. Zudem muss der Pfeil in unmittelbarer Nähe zum Preis angezeigt werden.

Die Einbindung des Produktdatenblatts kann analog zu diesen beiden Optionen erfolgen.

Wie erfolgt die Darstellung des Energielabels im e-vendo Onlineshop?

Mit dem e-vendo Shopsystem können Sie die gesetzlichen Regelungen zur Energieeffizienz-Klasse im Onlineshop umfassend abdecken. Über das Warenwirtschaftsprogramm von e-vendo, in das das Shopsystem voll integriert ist, können Sie die Einbindung des Energielabels sowie des Datenblattes per geschachtelter Anzeige steuern. Sie können die Kennzeichnung an folgenden Stellen im Shop einbinden:

  • Artikeldetailansicht
  • Katalogdarstellung
  • Artikelreferenzen
  • Variantenartikeln
Interessiert? Dann testen Sie unser System! Testzugang anfordern!