Open Source Online Shop oder Bezahllösung?

Von Cathrin Opitz - 20.10.2014
Kategorie: Erfolgreich online verkaufen

Wer in den Onlinehandel einsteigen möchte – egal ob er schon ein lokales Geschäft betreibt und dafür einen Internetshop eröffnen oder eine neue Firma gründen möchte - steht stets vor der Frage: Welche Webshop Software ist die beste für mich?

Das Angebot an Shopsystemen und Onlineshop Lösungen ist inzwischen so umfangreich, dass es nicht einfach ist, den Überblick zu behalten. Neben der Vielzahl an Anbietern stellt sich als Erstes die Grundsatzfrage: Open Source Online Shop oder kommerzielle Bezahllösung?

Beide Arten haben jeweils Vor- und Nachteile. Im nachfolgenden Beitrag wollen wir Ihnen Tipps zur Entscheidungsfindung geben.

Open Source Online Shop – was steckt dahinter?

Als Open Source werden Programme bezeichnet, die frei zugänglich und kostenlos verfügbar sind. Open Source Webshop Systeme gibt es von den verschiedensten internationalen und deutschen Anbietern. Einige der bekanntesten Anbieter sind Magento, Oxid Shop, os commerce oder xt Commerce.

Der große Vorteile von open Source eCommerce – also dem Betreiben eines Onlineshops auf Open Source Basis - liegt auf der Hand: Das System ist kostenlos verfügbar. Gerade Einsteiger im Online Versandhandel und Start-Ups spielen daher mit dem Gedanken, statt einer Bezahllösung erst mal mit dem Open Source Shop zu starten.

Open Source Online Shop = Kostenlos?

Die niedrigen Kosten sind allerdings nur auf den ersten Blick gegeben. Da Open Source Shopsysteme in der Regel keinen Support bieten, müssen Sie die Einrichtung sowie die Konfiguration des Onlineshops selbst übernehmen. Programmierkenntnisse etwa in MySQL oder PHP sowie Kenntnisse in HTML und CSS sind dazu erforderlich. Wer diese nicht hat, muss die Kosten für externes Know-How für Installation, Konfiguration und Design mit einrechnen.

Bis die vermeintlich kostenfreie Lösung fertig für den Onlinegang ist, rechnen eCommerce Experten mit rund 5000 Euro Budget-Einsatz. Bedenken Sie zudem: Engagieren Sie externe Dienstleister, wie etwa eine Agentur, begeben Sie sich auch immer in ein Abhängigkeitsverhältnis.

Zudem muss der Shopbetreiber das Open Source Shopsystem selbst hosten. Ein leistungsstarkes Server-Hosting ist für jeden Onlineshop Pflicht! Nichts verärgert Kunden mehr als lange Ladezeiten oder Nicht-Erreichbarkeit des Shops. 100 Euro pro Monat sollten für ein eigenes Hosting mindestens eingeplant werden, wenn Sie sich für ein Open Source System als Webshop Lösung entscheiden.

Für wen eignen sich Open Source Webshops?

Wer allerdings technisch versiert ist und Kenntnisse in der Programmierung besitzt, kann Anpassungen selbst vornehmen und profitiert von der Freiheit, die ein Open Source eCommerce System bietet: Da der Quellcode öffentlich zugänglich ist, lassen sich die Systeme besonders flexibel an die eigenen Anforderungen anpassen. Der Initialaufwand ist aber auch hier nicht zu unterschätzen; planen Sie daher genügend Zeit für die Vorbereitung Ihres Onlineshop-Projektes ein.

Onlineshop als Bezahllösung

Eine Bezahllösung schreckt häufig gerade eCommerce Einsteiger ab, die hohe Initialkosten fürchten, da sie nicht wissen, wie sich die Umsätze entwickeln werden. Für einen weitgehend risikolosen Einstieg ins eCommerce können daher Mietlösungen eine gute Wahl sein. Sie bezahlen eine monatliche Lizenz für die Benutzung der Software und müssen nicht gleich zu Beginn tausende Euro in ein Software-Paket investieren. Zwar können Sie nicht so einfach in die Programmierung eingreifen wie bei Open Source Shopsystemen, dafür werden Sie mit einem Mietshop meist rundum versorgt.

Achten Sie daher bei der Auswahl genau auf Ihre Anforderungen und Bedürfnisse und loten Sie aus, mit welchem Shopsystem Sie diese gut umsetzen können. Durch den modularen Lösungsaufbau vieler Systeme sind Sie dennoch flexibel und können je nach Bedarf skalieren.

e-vendo Onlineshop Lösung

Das e-vendo Online Shopsystem bietet Ihnen den Onlineshop als Plug&Play System an. Das bedeutet, Sie können mit vorgefertigten Templates direkt starten. Ein Onlineshop mit State of the Art-Design und Funktionalitäten bekommen Sie out of the box geliefert. Design-Anpassungen wie Farbschemata, Produktdarstellungs-Varianten, Hintergründe, Logos und Icons können mit wenigen Klicks auch ohne Vorkenntnisse angepasst werden.

Auch das Hosting sowie die Wartung der Software und auch alle nötigen Updates und Back-Ups werden vom Anbieter übernommen. Investitionen in die Hardware sowie eine eigene System-Administration sind somit nicht notwendig. Fixe monatliche Kosten machen Ihr Business planbar und Ihre Kostenstruktur transparent.

Zusätzlich zum Onlineshop bietet Ihnen das e-vendo System ein umfassendes Warenwirtschaftsprogramm, das auf der gleichen Datenbank wie der Shop arbeitet. Damit sind Ihre Daten im Onlineshop stets topaktuell, ohne dass Sie manuell Bestände oder Verfügbarkeiten abgleichen müssen. Wird ein Artikel im Onlineshop gekauft, ist der direkt im Lager für diesen Kunden reserviert.

» Überzeugen Sie sich auch von vielen weiteren Features der e-vendo Software, wie etwa der automatisierten Auftragsbearbeitung.
Interessiert? Dann testen Sie unser System! Testzugang anfordern!